Protestantische Kirche

Protestantische Kirche

Chronik der protestantischen Kirchengemeinde Kindsbach

Seit Errichtung der ersten Vikariats am 13.7.1857 gehören die Protestanten von Kindsbach zur Kirchengemeinde Landstuhl, die damals selbst Filialgemeinde von Spesbach war. Zu dieser Zeit bestand die Gemeinde aber nur aus 2 Seelen. Dies änderte sich auch nicht wesentlich bis weit ins 20. Jahrhundert hinein.
Erst in den Jahren nach dem 2. Weltkrieg wuchs die Gemeinde durch Umsiedler, Heimatvertriebene und Evakuierte auf über 200 Mitglieder. Diesem Wandel wurde durch die Errichtung eines 14tägigen Gottesdienstes 1947 und schließlich durch den Bau der Kirche Rechnung getragen.

Die Grundsteinlegung erfolgte 1954. Die Leitung der Gemeinde hatte 1951 Pfarrer Jacob übernommen. Am 1.5.1955 konnte die Kirche in Dienst gestellt werden. An Barmitteln mussten bis zur Fertigstellung 89.688 DM von der Kirchengemeinde aufgebracht werden, für damalige Verhältnisse eine ungeheure Summe. Die Kirchengemeinde umfasste jetzt 450 Mitglieder. Am 1.4.1956 wurde eine eigene protestantische Kirchengemeine Kindsbach als Tochtergemeinde von Landstuhl gebildet. Die Kirchengemeinde konnte sich jetzt mit eigenem Presbyterium und eigenem Rechnungsführer selbst verwalten. Dem ersten Presbyterium gehörten folgende Presbyter an:

1. Hauch Christian 2. Schurr Hans 3. Laufer Gustav 4. Gahn Otto 5. Müller Berthold Kirchenrechner war seit 1957 Ernst Stark.
Im gleichen Jahr wurden 3 von 4 Glocken angeschafft. 1958 konnte eine Wohnung für den Kirchendiener gebaut und Ende 1959 der Gemeindesaal seiner Bestimmung übergeben werden. Die erste Kirchendienerin war Charlotte Noras. 1962 erklang die vierte Glocke. In den folgenden Jahren setzte sich die Entwicklung nicht mehr so rasant fort. Erst Ende der 80er Jahre reifte die Idee die elektronische Orgel durch eine Holzorgel zu ersetzen. Am 14.5.2000 war es soweit. Die neue Orgel ertönte zum erstenmal zum Lobe Gottes im Gottesdienst. Alle Zuhörer waren sich in der Feststellung einig, dass sich auch die Investition von 140.000 DM gelohnt hat.

Heute gibt es in Kindsbach ca. 550 evangelische Christen, die in gutem Einvernehmen mit ihren katholischen Schwestern und Brüdern zusammen leben. Ein Ausdruck dieses ökumenischen Geistes war die Gründung des ökumenischen Kirchenchores in Kindsbach im Jahre 1999.

Pfarramt Landstuhl-Stadt
Pfarrer Nils Urbatzka
Tel. 06371 2496

Kirchendienst und Vermietung Gemeindesaal
Frau Ulrike Speyerer-Marx, Tel. 06371 6 4717

Gottesdienste
jeden Sonntag 10.30 Uhr
Gottesdienst in der Kirche, Marktstraße

Presbyter
Stellvertretender Vorsitzender: Walter Wittenmeier
Tel. 06371 6 27 03

Ökumenischer Kirchenchor
Chorleiterin: Frau Glas-Lorenz, Tel. 0631 1 24 63
Probe donnerstags ab 20.00 Uhr im Gemeindesaal

Telefon
06371 2496
Adresse
Hirtenpfad 16
66862 Kindsbach
  • Protestantische Kirche
  • Protestantische Kirche